↑ TOP
Change Language Change Language
Impressum und Datenschutz

Unser Ernährungs-konzept.

Ein Ernährungskonzept braucht eine ganzheitliche Betrachtung der vielen verschiedenen Perspektiven.

Kindern eine gute Atmosphäre beim Essen zu schaffen, ein positives Gefühl und tolle Erfahrungen zu ermöglichen ist ein großes Thema, um die Lebenswelt “Essen” gut zu vermitteln. Die Kinder können in den AG’s und Forscherkursen gemeinsam in Teams unterschiedliche Geschmäcker erforschen, erste Koch- oder Back-Gehversuche machen und bilden so nach und nach ihr ganz individuelles Bild der Lebenswelt “Essen” aus.

Da uns das Thema Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und verantwortungsbewusster Umgang mit Lebensmitteln und Ressourcen sehr am Herzen liegt, beziehen wir die Kinder in den Prozess der Vermeidung von Abfällen, Mülltrennung etc. kindgerecht mit ein.

So sammeln die Kinder Erfahrungen, lernen jeden Tag dazu und werden offen gegenüber den vielen Facetten des Alltags.
Unser Ziel ist es, die Kinder mit ganz vielen positiven Sinneserfahrungen und Erlebnissen auf die Welt und sich selbst gut vorzubereiten

Haltung zu Lebensmitteln.

Wie in vielen anderen Bereichen auch, haben wir eine gemeinsame Haltung zum Thema Ernährung und dem Umgang mit Lebensmitteln entwickelt. Dabei haben die Kinder all die unterschiedliche Betrachtungsweisen kennengelernt und gemeinsam mit den Pädagogen alle Für und Wieder abgewogen und evaluiert:

Atmosphäre beim Essen.

Die Zeit des Mittagessens ist für die Kinder auch ein Moment für eine kleine Auszeit vom Unterricht und um sich für den restlichen Tag gut zu stärken. Wichtig ist es daher, dass wir eine angenehme Atmosphäre beim Essen schaffen, die den Kindern ermöglicht, das Essen zu genießen.
Wir schaffen Rituale, in dem

Esskultur & Tisch-Knigge.

Freude am Essen – Neugier, Offenheit, Genuss und Geschmack. All das gehört zu einer guten Esskultur, die wir den Kindern nahebringen möchten.
Das Gemeinschaftsgefühl, Nachahmung und gegenseitige Unterstützung in die richtige Richtung lenken – das schaffen wir z.B. durch Knigge-Kurse, in denen die Kinder, natürlich kindgerecht, lernen, welche Umgangsformen beim Essen gelten.

Auch in unseren AG’s und Forscherkursen können die Kinder in kleinen Gruppen in der Kinderküche selbst viel ausprobieren, verschiedene Geschmäcker testen, neue Lebensmittel kennenlernen und kleine Gerichte selbst zubereiten.

Bei uns werden die Kinder zu kleinen Geschmacksdetektiven.

Ernährung- & Bewegungsverhalten.

Ausgewogen und gesund Essen – das sind wichtige Säulen im Ernährungskonzept. Jedoch zählt hier auch das Thema Bewegung und bewusste Ernährung mit rein. Hierzu haben wir uns für Kooperationen mit verschiedenen Stellen wie z.B. Fit 4 Future, sowie aktuell in Planung die Gemüseackerdemie entschieden, mit denen entweder im Alltag oder in besonderen Projekten immer wieder auf diese Themen eingegangen wird. Von Sport und Bewegung bis hin zum Kreislauf von Lebensmitteln – also vom Anbau bis auf den Teller – ist hier alles dabei.
Auch Ausflüge zu Bauernhöfen, um zu schauen, wo unser regionales Obst und Gemüse herkommt, macht der Hort immer wieder mit den Kindern.

Unser Mittagessen.

Grundsätzlich orientieren wir uns bei allen Mahlzeiten an den Qualitätsstandards der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung).

Unser Kids-Snack.

Der Nachmittagssnack für die Kinder wird von unserem Pädagogen-Team liebevoll selbst zubereitet. Hier möchten wir viel frisches Obst und Gemüse anbieten, sowie Getreide- und Milchprodukte. Unterstützt werden wir hier durch das Schulfrucht- & Milchprogramm BW – vielen Dank an dieser Stelle.

Der Nachmittagssnack soll eine kleine Stärkung zwischendurch sein, keine vollwertige Mahlzeit. Wir nutzen diesen Snack nochmal, um den Kindern einen kleinen Energieschub, meist in Form von Vitaminen, mit auf den Weg zu geben.